Technik


TechnikEin optimaler laminarer Luftstrom trennt die kalte Außenluft von der warmen Innenluft. Eine Beheizung des Luftstromes ist somit überflüssig. AirJET Geräte können auf beiden Seiten der Türöffnung über der Tür montiert werden. Wir empfehlen die Montage auf der warmen Innenseite der Halle. Die Gebläse saugen die warme Luft oben aus der Halle an und blasen sie durch die Ausblasdüsen und durch den Luftgleichrichter nach unten. Der Luftgleichrichter besteht aus hunderten von kleinen Blasrohren Damit wird ein besonders turbulenzfreier, laminarer Luftstrom erzeugt. Bei der großen AirJET wird dieser Luftstrom acht Meter weit bis zum Hallenboden geblasen. Sollte der im Türbereich auftretende Luftstrom stören, können die Anlagen auch auf der kalten Außenseite der Wand über der Tür montiert werden. Sie sind korrosionsfest und für den Einsatz im Freien geeignet.